Service-Hotline 01801 - 533 533

Für werdende Eltern

Schwangerschaft und Entbindung

  • Um mögliche Risiken und evtl. Veränderungen rechtzeitig zu erkennen und behandeln zu können, werden während einer Schwangerschaft mehrere Vorsorgeuntersuchungen als Leistung Ihrer Südzucker BKK angeboten - für eine größere Sicherheit von Mutter und Kind. 
  • Selbstverständlich übernimmt die Südzucker BKK die Kosten der ärztlichen Betreuung vor, bei und nach der Geburt.
  • Wir bezahlen auch die Pflegekosten im Krankenhaus und zu Hause und stellen ggf. eine Haushaltshilfe zur Verfügung.
  • Außerdem tragen wir die Kosten für eine Hebamme, für Medikamente und für Verband- und Heilmittel bei Schwangerschaftsbeschwerden und im Zusammenhang mit der Entbindung.
  • Als Versicherte der Südzucker BKK haben Sie keine Zuzahlung zu leisten.

Erstattung Geburtsvorbereitungskurs für angehende Väter

In einem Geburtsvorbereitungskurs lernen werdende Mütter Entspannungstechniken und Atemübungen für die bevorstehende Entbindung. Daneben informiert die Hebamme über die verschiedenen Möglichkeiten der Entbindung und die ersten Wochen des Elternseins.

Diese Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung ist grundsätzlich nur den Frauen vorbehalten. Nimmt jedoch auch der bei uns versicherte Ehemann an dem Kurs teil, erstatten wir die Kosten für die Teilnahme bis zu 50 Euro.

Hebammen-Rufbereitschaft

Kosten für die Rufbereitschaft der Hebamme werden für die Zeit von der 38. bis zur 42. Schwangerschaftswoche in Höhe von bis zu 150,00 Euro je Schwangerschaft erstattet.

„Hallo Baby“ – Programm zur Senkung der Frühgeburtenrate

Rund 9 % aller Kinder werden zu früh, d. h. vor der 37. Schwangerschaftswoche, geboren. Diese Zahl zu senken und für einen gesunden Schwangerschaftsverlauf zu sorgen, ist Ziel des IGV-Vertrages „Hallo Baby­“.

Das Programm basiert auf wissenschaftlich gesicherten Informationen. Das bedeutet für die werdenden Mütter, dass sie eine optimale medizinische Versorgung und Beratung durch vertraglich vereinbarte Kooperationen zwischen Ärzten, Krankenhäusern, Apothekern und weiteren Leistungserbringern erhält.

Diese Leistungen sind für Sie kostenlos:

  • Ermittlung von Risikofaktoren für eine Frühgeburt
  • Ausführliches Gespräch über individuelle Risikofaktoren mit dem behandelnden Frauenarzt
  • Informationsmaterial zu Schwangerschaft und Geburt
  • Testhandschuhe zur pH-Wertmessung
  • Aufklärung über die optimale Schlafumgebung des Babys