Service-Hotline 01801 - 533 533

Osteopathie: der sanfte Weg zur Heilung

Heilen mit den Händen: Osteopathie ist eine manuelle Therapie, welche die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützt. Eine besondere Leistung Ihrer Südzucker BKK ist der Zuschuss für osteopathische Behandlungen. 

Die Selbstheilungskräfte aktivieren

Osteopathie ist eine alternative Heilmethode, die den menschlichen Körper als Gesamtheit versteht. Der Osteopath ertastet Blockaden im Körper und löst diese mit den Händen. So sollen auf sanfte Weise die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körper aktiviert werden. 

Anwendungsgebiete der Osteopathie

Osteopathie wird zur Therapie von körperlichen Beschwerden eingesetzt. Behandelt werden Bindegewebe, Muskulatur, Gelenke, innere Organe (und ihre Aufhängungen), Schädel, Kreuzbein sowie das zentrale Nervensystem.

Osteopathie wird angewandt gegen Beschwerden wie:

  • Rückenschmerzen
  • Migräne
  • Gelenkschmerzen
  • Hexenschuss
  • Schwindelgefühlen
  • Tinnitus
  • Verdauungsstörungen
  • Nierenproblemen
  • Mittelohrentzündung

Osteopathie: eine Zusatzleistung der Südzucker BKK

Im vorgeschriebenen Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen ist die Kostenerstattung für osteopathische Behandlungen nicht vorgesehen. Die Südzucker BKK geht hier auch 2016 über die gesetzlichen Mindestleistungen hinaus: Wir erstatten die Kosten für bis zu vier osteopathische Behandlungen jährlich.

Erfahren Sie mehr über unsere Zusatzleistung „Osteopathie“